Feb 082014
 

Haselnuss-Schokoladen-Milch von www.meinkleinergourmet.de

Arik liebt alles was man durch einen Strohhalm konsumieren kann. Deshalb gibt es sehr oft diesen Smoothie oder auch verschiedene “Milchshakes”  bei uns. Mal eine Bananenmilch, mal diese Erdbeermilch und diese Woche gab’s was ganz Neues. Eine Haselnussmilch…mit Schokolade natürlich.

Haselnuss-Schokoladen-Milch von www.meinkleinergourmet.de

Diese Milch ist nicht nur lecker, sondern auch informativ. Sie hat mich aufgeklärt, dass ich plötzlich eine Haselnussallergie habe. Ich machte für mich und Arik zwei Gläser fertig, nahm einen Schluck und merkte etwas Jucken im Hals. Hmm komisch, naja, vielleicht ist es eine Erkältung, Mensch ist die Milch lecker. Nach einem halben Glass und einem so unangenehmen Juckreiz im Hals, kam die Krankenschwester in mir endlich mal vor und ich hörte auf zu trinken.

Haselnuss-Schokoladen-Milch von www.meinkleinergourmet.de

Nach ein paar Stunden aß ich dann eine Haselnuss, weil ich absolut sicher sein wollte und tatsächlich, das Jucken fing wieder an. :( So ein Mist! Haselnüsse sind meine absolut Lieblingsnüsse! Und dann hab ich auch noch gerade diese köstliche Milch entdeckt. Arik war natürlich sehr einfühlsam und fragte gleich nach ob ich satt bin. Bevor ich fertig geantwortet habe, hatte er das Glass Milch schon verputzt und guckte mich ganz stolz an, “Ich hab Mama gehelfen!” :)

Haselnuss-Schokoladen-Milch von www.meinkleinergourmet.de

Haselnuss Schokoladen Milch
 
Vorbereitungszeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 2
Zutaten
  • 100g Haselnüsse
  • Etwas Wasser zum Einweichen
  • 480ml Milch
  • 1-2 EL Schokoladensirup oder -puder
Zubereitung
  1. Die Haselnüsse übernacht in Wasser einweichen lassen.
  2. Das Wasser abgießen und die Haselnüsse zusammen mit der Milch pürieren.
  3. Die Haselnussmilchmasse durch ein Sieb oder Tuch (ich nehme immer einen sauberen Wäschebeutel) abgießen und gut auspressen.
  4. Die Milch in Gläser gießen und die Schokolade einrühren.
Sonstiges
*Diese Haselnussmilch ist recht mild, also wenn ihr sie nußiger magt, einfach etwas mehr Haselnüsse oder weniger Milch verwenden.
*Wenn ihr es Milchfrei wollt, dann die Milch durch Wasser ersetzen.
*Die übrig gebliebene Nussmasse kann man sehr gut für einen Nusskuchen verwenden.

 

 Posted by at 13:16

Sorry, the comment form is closed at this time.