Oct 262012
 

Ich weiss nicht, wie es bei Euch ist, aber wenn ich keine Kochideen habe oder auch einfach keine Lust gibt’s bei mir Nudeln.  Und wenn ich WIRKLICH keine Lust habe gibt es Nudeln mit einfacher Tomatensauce. (Schrecklich, ich weiss, bitte beurteilt mich nicht… ;)) Aber, seitdem ich meine Suche nach Kinderrezepten begonnen habe passiert mir das immer seltener.  Ich habe nämlich gemerkt, dass man ziemlich leicht eine einfache Tomatensauce aufpeppen oder verkleiden kann.

Und da es ja nächste Woche Halloween ist, gibt es jetzt hier eine verkleidete Tomatensauce.  Nein, das wird natürlich nicht meine einzige Erwähnung von Halloween sein.  Ich, als halb Amerikanerin, sollte ja wirklich mehr als eine verkleidete Tomatensauce zu Halloween bringen können.  Deshalb gibt es am Sonntag nochmal einen kleinen Extrapost der nur für Halloween bestimmt ist…

Bis dahin, viel Spass beim Nudelverkleiden!

*Mein Kleiner Gourmet gibt es jetzt auch bei Facebook auf Deutsch…also schaut mal vorbei wenn ihr Lust habt!

 

Pasta in "Tomatensauce" mit Erbsen und Schinken
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 4-6
Zutaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 Zehen Knoblauch, gepresst
  • 2 Möhren, gehackt
  • 1 Stange Sellerie, gehackt
  • 2 Dosen od. 800 g stückige Tomaten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Basilikum, getrocknet
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 400 g Pasta (ich nehme Fusilli oder Penne)
  • ½ Becher od. 100 g Sahne
  • 150 g Kochschinken, gewürfelt
  • 150 g Erbsen, TK
  • Salz und Pfeffer
  • Parmesan
Zubereitung
  1. Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch 2-3 Minuten darin glasig andünsten.
  2. Möhren und Sellerie dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 5-6 Minuten anbraten.
  3. Das ganze mit den Tomaten ablöschen, Lorbeerblätter und Gewürze dazugeben und aufkochen lassen. Auf niedrige Hitze stellen und zugedeckt ungefähr 60 Minuten oder, bis die Möhren weich sind, köcheln lassen.
  4. Pasta nach Packungsanweisung kochen.
  5. Lorbeerblätter aus der Sauce nehmen und das Sauce pürieren.
  6. Sahne, Schinken und Erbsen dazugeben und die Sauce erwärmen ohne sie aufzukochen.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Nudeln dazugeben und mischen.
  8. Die einzelnen Portionen mit Parmesan bestreuen.

 Posted by at 13:34

Sorry, the comment form is closed at this time.