Apr 262013
 

Thunfisch Nudel Auflauf | Mein Kleiner Gourmet

Ich bin immer auf der Suche nach leckeren Rezepten in denen ich gut Spinat verstecken kann. Obwohl mein Kleiner ja wirklich vieles isst, scheint Spinat einfach nicht sein Ding zu sein. Ich hatte schon die Grünen Eier mit Speck mit euch geteilt und jetzt habe ich noch diesen Thunfisch Auflauf entdeckt. Der Spinat kommt in eine cremige Käsesauce und wird so ohne weitere Klagen aufgegessen.

Thunfisch Nudel Auflauf | Mein Kleiner Gourmet

Das einzige was mich an diesem Rezept etwas stört ist die Menge an Töpfen die gebraucht werden. Leider kommt man da auch nicht drum herum, aber es lohnt sich! Ich spüle immer gleich ab während der Auflauf im Ofen backt, so habe ich dann nur noch die Auflaufform nach dem Essen. Ich weiss was ihr euch gerade fragt…warum erzählt die mir jetzt von ihrer Abwaschroutine? Die Antwort dazu weiss ich selber nicht, und bin jetzt auch fertig mit dem Thema. :)

Thunfisch Nudel Auflauf | Mein Kleiner Gourmet

Das tolle an diesem Auflauf ist, dass wir immer genug Reste übrig haben um uns für eine weitere Mahlzeit zu verpflegen und dazu lässt er sich auch noch super einfrieren. Also, ausser dem vielen Spülen, ist es wirklich ein leckeres Rezept und eure Kleinen bekommen gleich Spinat und Thunfisch in einem. Was mehr kann man wollen?

Thunfisch Nudel Auflauf | Mein Kleiner Gourmet

5.0 from 1 reviews
Thunfisch Nudel Auflauf
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 5-6
Zutaten
  • 300g fusilli Pasta
  • 2 EL Butter
  • 1 Zehe Knoblauch, gepresst
  • 1 Zwiebel, klein gehackt
  • 1 rote Paprika, entkernt und klein gehackt
  • 1 EL Speisestärke
  • 120 ml Wasser
  • 400g Dose Tomatenstücke
  • ½ TL Basilikum, getrocknet
  • ½ TL Oregano, getrocknet
  • 2 EL frische Petersilie, gehackt
  • 360g/2 Dosen Thunfisch in Wasser, abgetropft und mit der Gabel klein gemacht
  • 2 EL Mehl
  • 300 ml Milch
  • 90g TK Spinat, aufgetaut, Wasser rausgedrückt und klein gehackt
  • 100g Gouda Käse, geraspelt plus ein paar Händevoll Käse für obendrauf
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180℃ vorheizen.
  2. Die Pasta al dente kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abspülen damit sie nicht weiter kocht.
  3. In einem großen Topf, 1 EL Butter über mittlerer Hitze schmelzen lassen und die Knoblauchzehe und die Hälfte der Zwiebel darin andünsten. Die gehackte Paprika dazugeben und weitere 2-3 Minuten kochen lassen.
  4. Die Speisestärke in das Wasser einrühren und zusammen mit den Tomatenstücken in den Topf geben. Aufkochen lassen, die Kräuter dazugeben und 5 Minuten weiter köcheln.
  5. Den Thunfisch hinzufügen, warm werden lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Währenddessen in einem mittel-großen Topf die restliche Butter erhitzen und die andere Hälfte der Zwiebel darin andünsten.
  7. Mehl darüber streuen und gut umrühren.
  8. Den Topf von der Hitze nehmen, Milch langsam unter Rühren hinzufügen und wieder auf die Hitze stellen.
  9. Langsam und unter Rühren köcheln lassen bis die Sauce eingedickt und glatt ist.
  10. Spinat hinzufügen und eine weitere Minute köcheln lassen.
  11. Topf von der Hitze nehmen und den geraspelten Käse einrühren.
  12. Die Nudeln und Tomatensauce zusammen rühren und in eine gefettete Auflaufform geben.
  13. Spinatsauce obendrauf verteilen und ein paar Hand voll geraspelten Käse darüber streuen.
  14. Den Auflauf 25 Minuten im Backofen goldbraun backen.
 
Rezept adaptiert von Annabel Karmel
 Posted by at 13:22

  4 Responses to “Thunfisch Nudel Auflauf”

Comments (4)
  1. Bin durch Zufall auf deinen Blog gestossen, als ich Rezepte für meine Kinder gesucht habe. Hab gestern die Hafer-Cookies und heute die Hüttenkäse-Pancakes und diesen Auflauf gemacht. Alles super lecker!!
    Sogar mein Mann mochte den Thunfisch-Nudel-Auflauf mit Spinat gerne (und das grüne Gemüse verabscheut er normalerweise). :)
    Danke für die tollen Rezepte!

    • Hi Eva! Es freut mich, dass die Rezepte so gut angekommen sind. Mein Kleiner sieht auch nicht gerne Spinat auf seinem Teller, aber bei diesem Auflauf stört er ihn überhaupt nicht. Ich denke mal die Käsesoße hat was damit zu tun. :) Danke fürs Berichten!!
      Lieben Gruß, Laura

  2. Das koch ich heute für meine Freundin. Hört sich sehr gut an und ich werde berichten. Ich suche nur die Stelle an der Knoblauch mit reinkommt. Hmhhh

    Liebe Grüße und danke für das Rezept

    • Ich hoffe euch hat’s geschmeckt Lars! Rezept ist übrigens korrigiert wurden und enthält jetzt auch die Knoblauchzehe. :) Danke für’s bescheid geben!
      Liebe Grüße, Laura

Sorry, the comment form is closed at this time.